28 Mai, 2015

Kimono Tee mit Spitze

Kimono Tee!
Der Schnitt ist so wundervoll easy!




Diesmal habe ich den Schnitt an den Seiten mit kleiner Spitzeneinfassung gepimpt. Besonders witzig: Diese Spitze habe ich vor einiger Zeit aus einer alten Tischdecke meiner Oma herausgeschnippelt. 






Diesen Schnitt habe ich euch hier schon mal an meinem Diamond-Shirt gezeigt. 
Ein Freebie Schnitt, der sich echt lohnt. 
Auf gehts zum RUMS!

Lieblingsgrüße!


26 Mai, 2015

Hello Hippie Girl

Hach... die Sonnenstrahlen auf der Haut tun so gut!
Es wird Zeit für Rock, Top und Sandalen!






Diesmal gibt es nichts Selbstgenähtes zu sehen, aber meine Sandalen wurden aus recycelten Materialien in Spanien handgefertigt. Das hat auch was! Vor allem der Gedanke, dass sie schon spanische Sonne gesehen und ins noch etwas kühle Deutschland mitgebracht haben.

Die Riemchen sind aus gaaaanz weichem Leder. Der Keilabsatz ist, das finde ich besonders witzig, aus recyceltem gepressten Reis hergestellt.

Ich weiß, ich bin weiß Gott kein Schuhmodel, aber in meinem Hippie-Outfit fühle mich so richtig wohl und hoffe einfach, dass euch die Fotos auch gefallen.







Auf den Schuhen läuft es sich übrigens ganz weich und total angenehm.
Auf das Sortiment von Ama und damit auf alle die Sandalen bekommt ihr noch bis Ende Mai 10% Rabatt mit dem Aktionscode AMA. Meine Sandalen sind übrigens diese hier: Klick.

Ich bin momentan sogar der Meinung, dass ich mir für die Sommertage passend zu den Keilabsatzsandalen durchaus einen zusätzlichen langen Rock nähen sollte… in schönen Blau- und Türkistönen und mit einem weißen Shirt. Ich glaube ich mag diesen Hippie Look an mir!
Könnt ihr mir da spontan einen Schnitt empfehlen?



Lieblingsgrüße!



*Dieser Beitrag enthält Werbung

19 Mai, 2015

klitzekleines Schönheits- DIY

Ich verrate euch was!
Ein Geheimnis!

Für eine ganz zarte und weiche Haut (und auch weil ich nach dem Duschen nie die Zeit aufbringen kann mich noch lange einzucremen), benutze ich ein ganz besonderes Duschpeeling.
Selbst gemachtes Kaffeepeeling.



Das haut euch jetzt nicht vom Hocker? Ha! Probiert es mal aus! Ich liebe es echt. Es ist easy und günstig herzustellen und ich bilde mir ein, dass es meiner Haut wirklich gut tut!

Ihr braucht: 
Kaffeepulver
Olivenöl
1EL Salz
1 EL Honig




So gehts:
Ich nehme das bereits verwendete Kaffeepulver aus unserem Vollautomaten. Das landet nämlich sonst im Mülleimer. Die Tabs werden zu einem weichen Pulver zerstoßen und mit Olivenöl vermengt, bis eine schöne, weiche Masse entsteht. Dann wird ein Esslöffel Salz und ein Esslöffel Honig untergemengt.

Dicht verschlossen hält sich das Peeling so mindesten zwei Wochen.
Das ist alles! Viel zu einfach, um ein Geheimnis zu bleiben! Und eine tolle Möglichkeit für ein Kaffeepulver-upcycling am Upycycling Dienstag.

Lieblingsgrüße!



18 Mai, 2015

Noch mal Sommershirts - SoundAnts

Zwei Sommershirts (hier und hier) reichen natürlich nicht, um den Kleiderschrank zu füllen.
Die coolen Ameisen von Lillestoff habe ich auch noch fix zu einem Shirt verarbeitet.
Bei Anblick des neuen Shirts war das Mädchen etwas verwirrt:
"Mama, da ist ja gar nichts drauf, auf dem Shirt!"

Uh… oh… das muss ich vergessen haben!
Also noch fix coole Headphones ausgeplottet und aufgebügelt.







Wir haben noch einen Haufen Herbstblätter gefunden und in den trockenen Blättern geraschelt und geruschelt. Das Mädchen war für Fotos kaum zu halten.
Egal! So sind die Fotos perfekt!

Lieblingsgrüße!

16 Mai, 2015

Sommershirt Äpfelchen

Schön, wenn die Temperaturen steigen und wir auch endlich wieder ohne Jacke und manchmal sogar ohne Pullover rausgehen können!

Nach der Frühjahrsinspektion vom Zuckermädchen-Kleiderschrank mussten wir jedoch feststellen, dass   sie kaum noch passende Shirts besitzt.
Nanu? Ist sie gewachsen? Mein kleines Babymädchen? Das kann doch gar nicht sein! 








Naja, doch… es lässt sich nicht verheimlichen. Die Dame wird groß! Also haben wir zusammen Stoffe für neue Shirts ausgewählt. Die schöner Hamburger Liebe Äpfelchen mussten ganz dringend sein!
Der Schnitt ist der gleiche wie hier bereits gezeigt. 


Lieblingsgrüße!


14 Mai, 2015

Spitze, Jeans und Skulls...

….vereint zu einem Kleid. 
Wow, ich bin ja so begeistert von diesem Stoff! Chambray Denim aus Baumwolle mit Seidenanteilen. Der perfekte coole Jeanslook mit einem Hauch von Abendgaderobe. 





Der Schnitt ist natürlich eine Dolores. Entgegen dem ursprünglichen Schnitt habe ich das untere Vorderteil im Bruch zugeschnitten (ohne Knopfleiste) und das obere Rückenteil noch einmal zusätzlich geteilt, und einen durchsichtigen Spitzeneinsatz (aus dieser dehnbaren Spitze) einzufügen. 
Den unteren Saum habe ich einfach mit Schrägband versäubert. 

Die Passe im vorderen Teil habe ich mit der im Rückteil verwendeten Spitze gedoppelt. So konnte sich sie im Vorderteil verwenden und dennoch genug Stabilität für Knöpfe und Knopflöcher erhalten. 

Als kleinen Eyecatcher - wenn mir denn dann doch mal jemand so nah kommen sollte, habe ich einen der Knöpfe durch einen Skull-Knopf (dieser hier) ersetzt. Wer entdeckt ihn?











Ogott, Bilderflut! 
Bei dem Shooting habe ich (wie bei meiner letzten Dolores) wieder meine Mama als Fotografin herangezogen. 
Heute gehe ich mit dem Kleid zum RUMS und ich hoffe, dass es ganz bald eine Gelegenheit gibt, bei der ich das Kleid ganz offiziell tragen kann. 



Lieblingsgrüße!


______________________
Schnitt Kleid: Dolores
Sonnenbrille: RayBan (iloveit)
Stoffe und Materialien Kleid: stoffe.de 


Dieser Beitrag enthält Werbung

12 Mai, 2015

Tschirp Tschirp - Blumenmädchen

Mein Mädchen darf Blumenmädchen spielen. 
Sie freut sich riesig auf diesen "Job" und nimmt es sehr ernst. Macht sich Gedanken und Pläne, damit alles gut läuft. 
Natürlich muss da auch ein passendes Outfit her!












Das Kleid ist nach dem Schnitt Marie von Feefeefashion entstanden. Vor einiger Zeit habe ich ihr nach dem gleichen Schnitt auch dieses Mops-Kleidchen genäht.
Dieses Mal habe ich das Kleid um ein ganzes Stück verlängert. Ein paar Applikationen und ein besonderer Kragen runden das Kleidchen noch festlich ab. Der Bolero nach dem Schnitt BELLA passt perfekt dazu. Der wunderschöne Mintfarbene Stoff ist  übrigens vom Stoffonkel.

Hach! Zu schade, dass ich selbst bei der Hochzeit nicht dabei bin und mein Zuckermädchen somit gar nicht in Aktion sehen werde. Ihr erster Blumenmädchen-Job *seufz*
Als Mama kratzt das doch etwas an meinem Herzchen.


Lieblingsgrüße!