16 Dezember, 2013

Last minute Geschenkidee - Bilderrahmen DIY

Nur noch 8 Tage....
Dann endlich schwirrt das Christkind mit leichtem Flügelschlag durch Wohnzimmer, legt leise kichernd Geschenke unter den leuchtenden Baum und verschwindet dann ebenso heimlich wieder... aber nicht ohne vorher ein paar Kerzen anzuzünden und leise Weihnachtsmusik anzustellen.

Wer bei den Worten nicht in seeliger Vorfreude schwelgt, sondern im Gedanken an die Geschenke Stress bekommt, für den habe ich heute eine kleine, schnelle, günstige DIY Geschenkidee



Ich braucht dafür:
Einen Bilderrahmen
Schleifpapier
gesammelte Äste
Heißkleber
Sprühlack
ein hübsches Bild oder einen Lieblingsstoffrest




Schon kann es losgehen.
Vom Bilderrahmen, nehme ich zunächst das Glas und die Rückwand ab. Ich brauche nur den äußeren Rahmen. Diesen schleife ich mit etwas Schleifpapier ab. Ich bilde mir ein, dass der Heißkleber besser hält, wenn der Lack vom Rahmen abgeschliffen ist.
Ich habe hier übrigens kein richtiges Schleifpapier genommen, sondern einen Schleifteller aus dem Werkzeugschuppen des Besten gemopst... verratet mich nicht!



Nun werden die Äste nach Lust und Laune auf den Rahmen geklebt. Wir haben die Äste schon vor ein paar Tagen gesammelt. Das Zuckermädchen hatte viel Spaß dabei, die Schönsten und Größten Stöcker zu finden. Durch die Wartezeit sind sie jetzt richtig schön trocken.
Zu lange Äste breche ich von Hand in kürzere Stücke.



Eine Mischung aus dickeren und dünneren Ästen und ein paar Eichelhütchen macht sich auf dem Rahmen richtig gut.
Das sieht doch schon toll aus. Wer mag kann den Rahmen im Naturlook lassen.



Ich habe den Rahmen noch mit weißen Sprühlack besprüht.
Arbeitet dabei am besten draußen, im Garten oder auf dem Balkon mit einer großen Unterlage.
Wenn der Lack getrocknet ist, darf der Bilderrahmen wieder ins Haus.
Jetz fehlt nur noch ein schönes Foto, ein toller Stoffrest, ein guter Spruch oder ein anders Lieblingsbild...




Viel Spaß beim Nachmachen!


Lieblingsgrüße!


P.S.: Jetz bin ich neugierig: Wie wird bei euch Weihnachten gefeiert? Kommt das Christkind oder der Weihnachtsmann? Gibt's Kartoffelbrei und Bockwurst oder ein Festagsmahl? Werden bei euch die Geschenke auch ausgewürfelt?




Kommentare:

  1. Liebe Linda
    das sieht ja total nett aus, ich bin aber Gott sei Dank mit den Geschenken schon fertig. Die bringt hier das Christkind nach dem Besuch der Kindermette. Auswürfeln gibts nicht - jeder darf nach ein bisschen Weihnachtsgesinge seine Päckchen aufmachen oder sich an den leuchtenden Kinderaugen erfreuen und dann essen wir alle gemütlich Raclette mit Oma, Opa und Uroma. Und trinken vielleicht noch einen Glühwein. :-) Und bei euch so?
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderschöne Idee! So viele Stöckchen wie unsere drei Kinder tagtäglich nach Hause schleppen, müsste so ein Rahmen eigentlich schnell gebastelt sein. :-)

    Lieb Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
  3. genau mein ding, suuuper gefällt mir das!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  4. Super Idee! Muss ich mir merken!

    Liebe Grüße StoffStuff

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Linda! Der Vintage Rahmen ist ja oberklasse :) Das merk ich mir auf jeden Fall als Geschenkidee! :)

    Viele Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Linda,
    schöne Idee!

    Bei uns kommt der Weihnachtsmann, wir wollen Raclette machen und die Geschenke nimmt sich jeder nach dem Weihnachtssingen :-)

    Liebe Grüße Daniela

    AntwortenLöschen
  7. :-O waaaas??? meine guten Schleifteller???

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Du Liebe,

    bei uns kommt das Christkind und es gibt immer was Leckeres. Seit ein paar Jahren hat sich ein Wildsauerbraten mit Rotkohl und Ködeln am Heiligabend bei uns eingenistet. Der Baum steht schon und die Motte durfte auch mithelfen, ihn zu schmücken. Ansonsten ist es bei uns sehr gemütlich an Heiligabend. Wir sind mit unserer Kleinfamilie allein. Meistens probieren wir Großen dann das neue Spiel des Jahres aus - diesmal wird es wohl eher das von letztem Jahr werden, was wir noch nicht bespielt haben:-) Das Oktoberkind wird sich sicherlich total freuen. Bin mal gespannt, ob sie die Kinderchristmette schafft. Hab ich mir für dieses Jahr mal vorgenommen. Wenn das Mamaherz dabei nicht zuuuuu sentimental wird, sollte das ein guter Einstieg in den heiligen Abend sein! Ganz liebe Grüße und - der Bilderrahmen ist genial!!!
    Barbara.

    AntwortenLöschen
  9. Du hast mir soeben mit dieser Idee quasi Weihnachten gerettet, vielen Dank! ;) meinen werde ich aber nicht mit Lack besprühen, den nächsten dann aber vielleicht in Pink :D

    AntwortenLöschen
  10. Ist das schön!!!!! Bin begeistert!

    liebe Grüße! Daxi

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?