14 September, 2014

Herbstspaziergang mit Mops und Co - Lillestoff Nähwettbewerb


Zu dem coolen und irgendwie frechen Mops- Look, den ich euch hier gezeigt habe, habe ich noch ein weiteres Outfit aus den Lillestoffen entworfen.
Da es fotoaussortiertechnisch wieder arge Probleme gab, dürft ihr euch durch eine kleine Bilderflut kämpfen! Jay! Aber ich behaupte es lohnt sich!




Outfit 2 entstand zuerst, die ersten Schnittteilen waren unmittelbar nach Ankunft des Päckchens zugeschnitten. Thematisch passt das Outfit aber besser zum zweiten Teil der Leseprobe von Ex & Mops, in dem die Hauptdarstellerin Kay den Tierarzt zum Hausbesuch (mit Wein und Essen, jaja schon klar) empfängt. Um ihr anfängliches lässiges Erscheinen wieder aufzuwiegen, macht sie sich nun richtig hübsch.

Das Outfit des Zuckermädchens macht richtig Eindruck bei einem sonnigen Herbstspaziergang. Wir haben uns heute den Halbmops Moritz als Unterstützung dazugeholt. Er gehört zu meinen Eltern und ist halb Mops, halb Mensch… nein… das stimmt natürlich nicht, obwohl ich es beim Verhalten meiner Eltern doch manchmal vermute. Tatsächlich ist er eine Mischung aus Mops und Havaneser und deshalb extraniedlich!









Mit dem Ballonkleid Marie kann man eigentlich nichts verkehrt machen. Ich habe das Kleid mit kleinen Knöchlein an den Kapuzenbändern und mit Herzchen als Ellenbogenpatches gepimpt. Außerdem hab ich aus Jersey eine kleine Kordel geflochten und diese am Oberteil befestigt. An den Bindebändern der Kapuze baumeln kleine Puschel. Die sind so kuschelig, wie Hundeohren, sagt das Mädchen.

Zum Kleid passt eine Leggings natürlich optimal. Ich habe mich da meinem eigenen und schon mehrmals für gut befundenen Schnitt bedient. Mit großen seitlichen Taschen und Gummizug. Für das Zucker-Spargel-Mädchen extra etwas enger. In den gelben Stiefeln stecken übrigens noch passende Söckchen. Diese Accessoires und Details zeige ich euch in einem gesonderten Post noch mal genauer.

Den kleinen Mops mit Rollschuhen gabs übrigens zum ersten Geburtstag geschenkt. Die Mopsliebe herrscht hier also schon lange vor.

 





Damit‘s beim Herbstspaziergang nicht kalt wird gibt es einen gefütterten Wendeshrug (eigener Schnitt) und eine gefütterte Wendebeanie (nach Ebook Winterfit) dazu. Das Mopsgesicht auf dem grauen Interlock des Shrugs ist nach meiner Plotterdatei Hug the Pug entstand (die ich übrigens extra für diesen Wettbewerb entworfen habe, wird gerade getestet und ist dann bald erhältlich).
Die wichtigsten Dinge (bei uns waren es Lolli, Plastikdinosaurier und zwei Kreidestücke) können, ebenso wie Hundeleckerlis in der kleinen kugeligen Tasche verstaut werden (eigener Schnitt). Die kleine Innentasche ist mit einem laminierten Stoff ausgekleidet, so dass die Leckerlis keine Flecken hinterlassen. Außen habe ich die Tasche mit Knochen (klar, kein Hund ohne Knochen) und Mohrrübe versehen. Die Rübe spielt im Buch eine große Rolle, denn im Grunde ist sie der Anstoß, der den Stein ins Rollen bringt.




"Neben halb verdautem Trockenfutter kam auch eine kleine, lächelnde Plastik-Karotte zum Vorschein, hübsch eingeschleimt, aber gut erkennbar. "


(Zitat aus Ex & Mops von Tina Voß, DRYAS Verlag)












Das Sahnehäubchen auf dieser riesigen Portion mopsigem Eis mit Kirschen ist der kleine Mops-Anzug, den ich dem Halbmops Moritz quasi auf den Leib geschneidert habe. Er wird mit Klettverschluss geschlossen, damits schnell geht, welcher Hund lässt sich schon gerne anziehen?
Aber irgendwie fand er es dann doch ganz kuschlig. Und für das Mädchen war es natürlich das größte Glück, dass ihr Moritz das gleiche Kleid trägt, wie sie!






Morgen zeig ich euch dann noch ein paar Details.
______________________
Outfit 2 – schick zum Herbstspaziergang
  • Kleid: Marie von FeeFee, Gr 92
  • Leggins: eigener Schnitt, Gr 98
  • Shrug: eigener Schnitt, Gr 104
  • Söckchen: Ringelprinzessin, Gr 24
  • Mütze: Winterfit von Bunte Knete, Ku 48-50
  • Tasche: eigener Schnitt
  • Mops-Pullover: eigener Schnitt
  • Mopsapplikation: nach der Plotterdatei „Hug the Pug“ von Bunte Knete
  • Stoffe: Lillestoff
  • Buch: Ex &Mops von Tina Voß


**Dieser Beitrag enthält Werbung

Kommentare:

  1. Hach und wieder so bezaubernd!!! Total süß und so viele mopsige Details!

    Liebe Grüße von Frau Hauptstadtmonster

    AntwortenLöschen
  2. Wow, wirklich beeindruckend! Das Kleidchen finde ich besonders hübsch! Und die Fotos sind toll geworden!
    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Linda, was für ein zuckersüßer Post!!!! ich musste soooo lachen, der Halbmops ist ja wohl der Knaller! Und beim Shrug Oberteil wirst du stauen, was gaaanz ähnliches hab ich auch genäht, sogar mit Pfötchen drauf:) Falls es irgendwannmal zu regnen aufhört und ich mal zum fotografieren komme, ja dann werd ich es die Tage zeigen!

    liebe Grüße! Daxi

    AntwortenLöschen
  4. Hammercool! Ein Bild besser als das andere und dein Genähtes ist einfach traumhaft schön!

    Viele liebe Grüße
    Pamela

    AntwortenLöschen
  5. Toll toll toll! Also alles: Bilder, Genähtes, Halbmops.
    Liebe Grüßleins!
    Lina

    AntwortenLöschen
  6. Super cool Linda. Die Weste ist auch der Hammer. Machst Du ein ebook ? Den brauch ich für Feli also bitte große Größe ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Linda, das ist zu niedlich. Vielleicht solltest du deinen Schwerpunkt auf Hundekleidung legen, das würde sicher ganz, ganz viele Abnehmer finden. Die kleine Dame ist aber natürlich auch ganz bezaubernd. Liebe Grüße. Sina mit Herr Bohne

    AntwortenLöschen
  8. Natürlich lohnt sich das bei diesen schönen Foto´s und den tollen, mopsigen, kreativen Werken! Wirklich wunderschön :) LG Diana

    AntwortenLöschen
  9. Seit einiger Zeit lese ich hier immer mal wieder mit und muss bei diesem Beitrag jetzt mal sagen, dass das Zuckermädchen wirklich wahnsinnig süß ist :-)

    Ja - und das, was du so nähst und plottest, ist sowieso toll!

    AntwortenLöschen
  10. Wie niedlich ist das denn bitte? :-) das letzte Foto ist mein Lieblingsbild <3

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?