10 November, 2017

Wattestäbchen ersetzen - Grüne Gedanken im Badezimmer






Wattestäbchen sind für mich essentiell.
Sie komplett wegzulassen kommt für mich nicht in Frage. Kann man aber. Die Ohren kann man mit Wasser reinigen und es gibt tolle Gimmicks zum Reinigen der Ohren (zum Beispiel diese Stahlschlaufe).
Ich bin aber ein Mascara-Monk. Ich schminke meine Wimper grundsätzlich gleichzeitig mit meinen Augenlieder und der gesamten Augenhaut drumherum. Um den ungewollten Smokey-Eye Look dann wieder zu beheben, verwende ich angefeuchtete Wattestäbchen.
(Und ich glaube ich bin damit auch gar nicht allein. Wer macht das noch?)

Aber die Dinger sind in Plastik verpackt, haben einen Plastikstiel und verbrauchen sich rasend schnell. Ich fange an zu rechnen.

200 Wattestäbchen in einer Packung. 
Mal angenommen ich verwende 2-3 am Tag. 
Da brauche ich  900 Stäbchen im Jahr, das sind fast 5 Packungen im Jahr
Das bedeutet: 200g Verpackung im Mülleimer
Das bedeutet: 225g Plastikstäbchen im Mülleimer


Nur für mich, nur hier bei den Wattestäbchen. Spielt man das Gedankenspiel weiter und gibt mir noch gute 40 Jahre Spaß am Wattestäbchennutzen werden die Zahlen geradezu erschreckend.


Also muss ich eine Alternative suchen und habe sie gefunden. Wattestäbchen mit Holz-, Bambus oder Papierschaft sind eine nachhaltigere Möglichkeit.
Die Papiervariante gibt es günstig bei dm. Wer ganz genau ist, sieht aber, dass hier auch die Verpackung wieder Kunststoff enthält.
Ich habe noch ein wenig weiter recherchiert und bin auf die Wattestäbchen von hydrophil aufmerksam geworden. In recycelter Verpackung aus Bambus und Biobaumwolle mit dem Versprechen, wasserneutral, vegan und fair zu sein. Kosten mehr, sind dafür aber irgendwie auch noch ziemlich stylisch.



Machts doch nach!
Lieblingsgrüße!



________
P.S..: Die alten Wattestäbchen werden nun natürlich noch aufgebraucht.
Sie einfach wegzuwerfen würde mit dem Thema Nachhaltigkeit schließenlich im totalen Konflikt stehen

Kommentare:

  1. Hallo!
    Ich brauche auch Wattestäbchen für mein Make-Up. In den Ohren haben die Dinger nichts zu suchen.
    Ich benutze seit Jahren die Papp-Wattestäbchen von dm. Mich hat die Plastikfolie der Verpackung aber auch schon immer gestört.
    Danke daher für deinen Tipp.
    Noch besser fände ich eine wiederverwendbare Version. Ich werde nochmal überlegen, was da machbar ist.
    Viele Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja! Wenn du da eine Idee hast, sagst du Bescheid, ja?
      Ich überlege auch mal :)

      Löschen
  2. Ich brauche sie auch für`s Make up und zwar 2 Stück am Tag. Ich verwende schon die aus Papier (meine sind auch noch bio), aber ja, die sind in einer Plastikbox ��. Muss mal schauen ob ich die von dir genannten irgendwo finde.

    AntwortenLöschen
  3. Die Recycling Wattestäbchen von Rossmann kommen ganz ohne Plastik in der Verpackung aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh! Das wäre ja super für mich. Hier gibt es nämlich keinen DM sondern nur einen Rossmann... aber kann es sein, dass es die Papierstäbchen nur regional gibt? Ich hab sie hier noch nicht entdeckt...

      Löschen
  4. Ich mag deibe neue Reihe! Ich bin sehr gespannt, was noch kommt.
    Liebe Grüße Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)
      Ich bin auch gespannt, wo die Reise noch hingeht. Ich bin ja auch noch total neu, aber dafür auch total interessiert in der Nahhaltigkeits-Szene <3

      Löschen
  5. Dass es Wattestäbchen mit weniger Plastik bei dm oder Rossmann gibt ist mir noch nie aufgefallen... Liegt wohl daran, dass ich solche Produkte auch gerne mal beim Discounter kaufe. Aber das werde ich jetzt ändern! Danke für den Tipp!
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?