22 Januar, 2018

Always be yourself, unless you can be a unicorn [Tutorial und Gewinnspiel]

Die müde Päng am Abend: 
Meine Stimmung ist noch schneeweiß, ruhig und besonnen. 
Draußen ist es kalt, ich kuschle mich abends auf das große Sofa, lese ein Buch und trinke ein Glas Rotwein. Genieße die Stille der früh einsetzenden Dunkelheit. 

Doch gleichzeitig:
Das Zuckermädchen springt und hüpft und tanzt um mich herum. Wirft mit Konfetti und pustet Luftschlangen durch das Wohnzimmer."Aus Spaß bin ich wohl ein Einhorn", ruft sie, "und ich verzaubere dich auch in ein Einhorn!"







Was ist hier los? Die Weihnachtsdekoration ist noch nicht mal ganz abgehangen, da kommt schon das nächste Event mit lauten Konfettikanonen auf uns zu.
Helau! Alaaf! Karneval! Ein Blick auf den Kalender sagt mir, dass wir dieses Jahr damit wieder ganz schön früh dran sind. Am 12.Februar soll es schon soweit sein.
Ehrlich gesagt, haut mich das erst mal um! Denn bezüglich eines Kostüms habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht. Erste Idee: Das Eulenkostüm aus dem letzten Jahr. Aber, ohweh, das passt natürlich nicht mehr. "Wer hat dir erlaubt in einem Jahr so viel zu wachsen?" schimpfe ich scherzhaft mit dem Mädchen und sie kichert stolz über die Extrazentimeter. Also dann: Wenn du ein Einhorn sein kannst, dann sei eins.  

Damit ihr nicht von der Jeckenzeit überrascht werdet, habe ich zwei Überraschungen für euch.  Zuerst zeige ich euch, wie ihr aus wenigen Materialien und für wenig Geld einen Einhorn-Haarreif selbst basteln könnt. Und dann habe ich etwas, das mich gerade per Postweg von karneval-universe erreicht hat. Ich sag nur: Gewinnspiel!



Ihr braucht: 
Haarreif
weißes Filz
rosa Filz (oder Plüsch)
ca. 30cm Kordel
Füllwatte
evtl. kleine Dekoblümchen
Heißkleber
Nadel und Faden





Aus dem weißen Filz schneidet ihr etwa 2cm breite Streifen aus. Mit ein wenig Heißkleber wird der Haarreif stramm mit dem weißen Filzstreifen umwickelt. 

Aus dem weißen Filz und dem rosa Plüschstoff werden als nächsten die Schnittteile für die Einhornohren ausgeschnitten. Nur Mut. Das schafft ihr auch ohne Vorlage. Wenn ihr unsicher seid, dann probiert es erst mal auf dem Papier aus. Das rosa Innenohr wird dann von Hand auf das Filzstück aufgenäht. 
Legt euer vorbereitetes Filzohr jetzt um den Filz-Haarreif, fixiert es mit einem Tropfen Heißkleber und näht es anschließend zusammen. Wer mag, kann die Ohren auch noch ein wenig mit Füllwatte befüllen. 




Jetzt schneidet ihr aus dem Filz Schnitteile für das Horn und den Boden des Horns zu. Auch hier gilt: Wer sich unsicher ist, probiert sich zuerst an einer Schablone. Wichtig ist, dass der Umfang des kreisrunden Bodens der Länge des unteren Rands des Hornschnittteils entspricht. 
Klappt das Horn zusammen und steckt eines der Kordelenden in die Spitze. Näht das Horn an der langen Seite zusammen, dabei befestigt ihr auch die Kordel an der Spitze. Wendet es und füllt es mit Watte aus. Jetzt wird die Kordel spiralförmig auf dem Horn aufgeklebt. 

Der Boden wird von Hand mit einem Matratzenstich angenäht. Da Filz ein sehr dankbares Material ist, dass Fehler gerne verzeiht, klappt das sehr gut. Zum Schluß näht ihr das Horn mittig auf dem Haarreif fest. Wer mag kann den Haarreif und das Horn noch mit ein paar Dekoblüten verzieren. Jeah! Cool geworden! Jetzt brauchen wir noch noch ein bisschen Kostüm dazu. Das zeigen wir euch dann ein anderes Mal. 







Und für alle die jetzt weder Lust noch Zeit haben zu basteln habe ich aber - wie bereits versprochen noch eine Überraschung für euch. Bei meinem Partner karneval universe gibt es nämlich auch richtig tolle Haarreifen. Zum Beispiel diese süßen lila Glitzerhorn Haarreifen für faire 6 Euro. Oder aber die unten abgebildeten Gold-Rainbow-Plüschhaarreifen, die ich persönlich noch viel genialer finde. 

Und weil ich die letztgenannten Haarreifen so genial finde, habe ich sie gleich dreifach für euch bestellt und verlose sie direkt sofort und ohne weitere Umschweife! 




  • Kommentiert zum Mitmachen! Habt ihr schon ein Kostüm für Karneval? Als was verkleiden sich eure Kinder am liebsten?
  • Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am 02.02. um 23:59 Uhr.  
  • Danke an karneval-universe.de für die Unterstützung <3


Viel Spaß beim Nachmachen und Mitmachen! 

______________
Klein, aber wichtig:
Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen mit Versandadresse in Deutschland ab dem 18. Lebensjahr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmt ihr zu, dass ich euren Namen im Gewinnfall veröffentlichen darf. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Schaut bitte unbedingt selbst in den Blog, ob ihr gewonnen habt! Der Gewinnanspruch verfällt nach 2 Wochen.

Kommentare:

  1. Huhu *winkewinke*
    entweder gewinnen oder selbst machen.... Meine Prinzessin ist ein Einhorn durch und durch. Wenn das nicht, dann ist sie "Mia"!
    Ganz meine Tochter, bei mir waren es damals Pferde: entweder ich habe so getan als wenn ich geritten bin oder ich war ein Pferd. Kreislauf des Lebens

    LG
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön! Damit wäre ja die Frage nach einem neuen Kostüm für meine Mädels geklärt! :-) Wir haben zwar ein paar Kostüme aus den letzten Jahren, die zum Teil zu klein sind, und mich juckt es doch, was Neues zu machen...
    Liebe Grüße Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Oh man, Kommentar verloren, also noch einmal.
    Diese Verlosung kommt ja wie gerufen für uns. Mit drei Mädels zwischen 1,5 und 6 Jahren, die hier im Rheinland geboren sind und aufwachsen und folglich richtig jecke Pänz sind, ist der Bedarf an Kostümen riesig. Karneval beschränkt sich hier nicht nur auf einen Tag oder eine Feier, sondern mindestens auf alle Tage zwischen Altweiber bis Veilchendienstag. Dazu kommen dann noch Kindersitzungen, Veedelszüge und Karnevalsfeiern beim Kinderturnen usw. Da braucht es Kostüme für drinnen und draußen, Kostüme geeignet fürs Turnen und gemäß des KiTa-Karnevalsmottos. Außerdem kann "Kind" unmöglich zweimal nacheinander das gleiche tragen; und trotz des großen Fundus wäre ein neues Kostüm pro Kind und Session auch sehr schön (finden die Mädels). Vielleicht kann ich diesen Wunsch mit den Einhornhaarreifen erfüllen. Wenn ich ein Exemplar gewinne, bräuchte ich nur noch zwei zu basteln. Und Einhörner sind hier sehr angesagt, sogar die Einjährige kann schon "Eiiiiinhoarn" sagen (und wenn sie Kinder versteht, schiebt sie ein "Perd, Perd" hinterher!

    AntwortenLöschen
  4. Meine Tochter verkleidet sich fast täglich, der tolle Einhorn-Haarreifen würde sich gut in ihrer Sammlung machen...
    ... Wenn sie ihn überhaupt jemals wieder ausziehen würde...🙈😍😂

    AntwortenLöschen
  5. Die Große verkleidet sich leider nicht mehr so wirklich - außer jetzt zum Fasching. Da ist das Thema aber immer bestimmt durch die jeweilige Klassenstufe der Waldorfschule und dieses Jahr, 5. Klasse, sind die Römer dran. In der 1. Klasse hab ich für sie aber auch mal ein Einhornkostüm ausgetüftelt, auf dass ich megastolz war. War ja quasi auch noch vor der Einhornwelle, jaaa Trendsetter ;) Das Einhornthema ist an der Kleinen hängen geblieben, die würde sich über den Haarreifen sicherlich riiiesig freuen. (wobei ich , ehrlich, den von dir gebastelten noch viel schöner finde, aber hey, man muß ja nich immer alles selber machen ;) ) Da gibt es diesmal "Volksmärchen" als Thema bei ihrem letzten Kindergartenfasching. (sicherlich auch als Vorbeugung gegen die Eiskönigin und ihre Konsorten :) ) So Zuhause haben wir eine große Truhe mit allen Kostümen, die sich über die Jahre angesammelt haben. Trotz aller Vielfalt wird es am Ende oft die Prinzessin :)
    Gruß
    Dörte

    AntwortenLöschen
  6. Meine Tochter möchte als Prinzessin gehen. Wir haben eine große Verkleidungskiste mit vielen verschiedenen Kostümen.. Vielleicht ändert sich auch ihre Meinung noch ;-).
    Ich verkleide mich als Hexe.

    Sie würde sich riesig über Den Haarreif freuen, da sie großer Einhorn Fan ist.

    AntwortenLöschen
  7. Also hier ist ja ein total totes Faschingsloch und da schwappt eine närrische Stimmung nur schwer über. Aber im Kindergarten ist das Thema Zauberwald... da wird es wohl eine Elfe, Fee, Räubertochter, Hexe- oder vielleicht ein Einhorn geben?
    Liebe Grüße
    Vivien

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie toll! Das Gewinnspiel ist super! Meine Tochter verkleidet sich gern, letztes Jahr als Bibi ... dieses Jahr soll es dann ein Einhorn sein :) Und da käme dieser Haarreif genau passend :)
    Liebe Grüße Jasmin

    AntwortenLöschen
  9. Dieses Jahr ist bei meiner Maus auch das Einhorn favorisiert. Ansonsten geht natürlich alles was Krone, Flügel oder Zauberstab in der Hand hat. Über den Haarreif würde sie sich riesig freuen und wahrscheinlich nicht nur zu Fasching tragen. Liebe Grüße Elli

    AntwortenLöschen
  10. Meine Tochter liebt das Verkleiden, muss sie wohl mit der rheinischen Muttermilch aufgesogen haben. Auch wenn wir jetzt im Ruhrpott leben und ich hart daran arbeiten muss, dass man Alaaf und nicht das Wort mit H sagt. Sie verkleidet sich täglich als Elsa, Prinzessin, Fee, Hexe oder Yoda. Dieses Jahr will sie sie Ladybug sein, eine Superheldin im Marienkäferkostüm😊. Einhorn steht hier auch ganz hoch um Kurs.
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Meine Maus möchte dieses Jahr auch ein Einhorn sein, so richtig regenbogenbunt. Da wäre dieser Haarreif genau das Richtige. Danke für die Möglichkeit und für das tolle Tutorial, dass werde ich dann brauchen, falls wir nicht gewinnen 😉
    Liebe Grüße, Iris

    AntwortenLöschen
  12. Huhu meine Liebe,

    meine Mädels sind Aktiv beim Fasching die Große bei der Garde und die mittlere beim Showtanz und tragen dann entsprechend die Kostüme :) Die kleinste kann sich nicht so recht entscheiden weil ihr alles gefällt :) Mit dem tollen Einhorn Haarreif könnte ich sie bestimmt überraschen, dann wird es bestimmt ein Einhorn an Fasching :)

    Ich wünsche Dir einen schönen Donnerstag,
    liebe grüße
    christina horn
    pueppchen201482@web.de

    AntwortenLöschen
  13. bei Facebook geschrieben, dass du hier so eine tolle Anleitung zum Nachbauen vorstellst der Haarreifen vorstellst, die es auch nicht so kreativen und handwerklich geschickten Menschen ermöglicht, etwas nachzubasteln..da auch ich dazu gehöre, hoffe ich , für meine Tochter einen so gegen Haarreif zu gewinnen, damit sie beim Fasching mit ganz vielen anderen Einhörnern um die Wette fliegen kann-in das Land ihrer Träume-bunt und froh und glücklich!

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?